Kaffeebohnen
Foto: Marianne J./ pixelio.de

Kaffee - was man darüber wissen sollte

- Kaffee

Der uns heute so bekannte Kaffee stammt aus der Ursprungsregion Kaffa und bezeichnet ein koffein­hal­tiges Heißgetränk. Die Samen der Früchte der Kaffeepflanze bilden die Grundlage des Kaffees. Diese werden geröstet und gemahlen. Je nachdem, für welche Zubereitungsart man sich entscheidet, variieren der Röst- und der Grad der Mahlung. Ebenfalls enthalten ist das Vitamin Niacin. Es gibt zwei sehr wichtige Arten von Kaffeepflanzen:

Allerdings gibt es diverse Variationsmöglichkeiten bzw. Sorten (siehe www.kaffee24.de). Die unterschiedlichen Qualitätsstufen werden sowohl von der Sorte, als auch von dem Anbauort beeinflusst. Derzeit gibt es über 50 Länder, in denen Kaffee angebaut wird.

Der Ursprung des Kaffees

Zu Beginn der Kaffeezeit war er sehr teuer, so dass nur wohlhabende Bürger sich dieses besondere Getränk leisten konnten. Ersatzprodukte gab es hingegen unter den ärmeren Menschen und auch in Krisenzeiten, sehr bekannt sind Muckefuck oder auch der Malzkaffee. Heutzutage wird die Kaffeezeit in einigen Ländern auch als Mahlzeit am Nachmittag zelebriert.

 

 

 

 

- Sonstiges

Dass in echtem Mozzarella Milch vom Büffel drin ist, weiß nun wirklich jeder. Es gibt jedoch auch...

- Sonstiges

Fast so alt wie die Kleidung selbst, sind T-Shirts aus einem Kleiderschrank der heutigen Zeit nicht...

- Sonstiges

Der Sommer ist für einige die schönste Jahreszeit, in der man zeigen kann, was körperlich im Winter...