Während die großen Brauereien in Deutschland gegen sinkenden Bierabsatz kämpfen, hat sich in deren Schatten eine kreative Mikrobrauer-Szene entwickelt, die zahlreiche Spezialitäten hervorbringt.
iStock.com/Queensbury

Craft Beer: handgemachte Bierspezialitäten

- Bier

Zum guten Essen gehört ein guter Wein? Diese Regel ist nicht in Stein gemeißelt. Denn der Biermarkt ist in Bewegung. Während die großen Brauereien in Deutschland gegen sinkenden Bierabsatz kämpfen, hat sich in deren Schatten eine kreative Mikrobrauer-Szene entwickelt, die zahlreiche Spezialitäten hervorbringt. Mikrobrauereien sind, wie der Name schon sagt, Klein- und Kleinstbrauereien, die im Jahr nicht mehr als 5000 Hektoliter Bier herstellen und unabhängig von den großen Brauereikonzernen agieren. Ihre Kreationen tragen Namen wie 'Riedenburger Dolden Sud', 'XPA-X-Berg Pale Ale', 'Auswandererbier 1849' oder 'Ratsherren Rotbier'.

Von den 5000 Hektolitern sind die meisten Mikrobrauer weit entfernt. Mehr als 400 Hektoliter setzen bisher die wenigsten ab. Sie haben häufig als Heimbrauer angefangen und mieten sich heute bei Kollegen oder kleinen Brauereien ein, um ihr eigenes Bier zu kreieren. Wichtig ist den Mikrobrauern, die so genanntes Craft Beer herstellen, dass ihnen selbst das Produkt schmeckt. Wenn es auch den Geschmack von anderen trifft, nimmt man das gerne in Kauf, um die laufenden Kosten zu decken. Einzelne Brauer können mittlerweile von ihrem einstigen Hobby leben. Manche verkaufen in eigenen Schankräumen und Braugasthäusern ihr eigenes Bier oder sie beliefern Szenekneipen und ausgewählte Getränkehändler. Auch über das Internet kann man bei bier-deluxe.de oder craftbeerstore.de viele Sorten beziehen.

Bierbrauen wird als ehrliches Handwerk begriffen

Craft Beer ist keine Biersorte wie Pils, Weizen oder Lager, sondern ein Überbegriff für handgemachtes Bier, das sich von der Masse abhebt. Der Ausdruck 'Craft Beer' stammt, wie es unschwer zu erkennen ist, aus dem Englischen. 'Craft' bedeutet übersetzt 'Handwerk'. Der Begriff wurde in den USA geprägt. In den 1970ern setzte bei den großen Brauereien der Trend ein, ihre Biere auf einen möglichst massenkompatiblen Geschmack auszurichten. Bei Bierliebhabern entwickelte sich so das Bedürfnis, ihr eigenes Bier herzustellen. Heutzutage hat Bier aus Mikrobrauereien in den USA einen Marktanteil von 8%.

Hierzulande haben es sich die Craft Beer-Brauer in einer Nische bequem gemacht und verspüren auch kaum das Bedürfnis, diese zu verlassen. Ihre Brauereien begreifen sie als Braumanufakturen. Industrielle Effizienz und damit einhergehende Anonymisierung sind nicht gewollt. Craft Beer-Brauer stehen noch selber am Braukessel und kümmern sich um Abfüllung und Vertrieb. Betriebswirte mögen bei dieser Art der Geschäftsführung die Haare zu Berge stehen. Denn das Potential zum Massenphänomen ist durchaus vorhanden. Vor allem in den Großstädten Berlin und Hamburg erfreut sich Craft Beer steigender Beliebtheit. Dabei spielt es auch keine Rolle, dass die Bier-Spezialitäten etwas mehr kosten, als der Gerstensaft der bekannten Marken. Die Preise für einen Liter bewegen sich in einer Spannweite von 2,50 Euro bis 120 Euro.

Die Bier-Handwerker sind experimentierfreudig. Geschmacklich darf man also eine enorme Vielfalt erwarten. Das viel gerühmte Deutsche Reinheitsgebot spielt dabei eine untergeordnete Rolle. Mit Gewürzen, Beeren oder Kaffee werden dem Bier interessante Aromen entlockt. Auch werden manche Biere in alten Weinbrandfässern nachgelagert. Puristen mögen da etwas reserviert reagieren, doch das ist kein Grund, die Finger von dem Bier zu lassen. Denn zahlreiche Mirkobrauer geben auch alten, fast in Vergessenheit geratenen Rezepten eine neue Chance - eben ganz nach dem Geschmack des Brauers. Die Craft-Beer-Szene wächst und ist lebendig. Konkurrenzdruck gibt es kaum. Mit Hopfenhelden.de hat die Szene sogar ihr eigenes Online-Magazin.

Auch gestandene Marken profitieren vom Trend

Auch traditionelle Kleinbrauereien, die vor allem regional verwurzelt sind, profitieren von dem Trend zum Craft Beer. Während in den 1980er bis in die 2000er Jahre zahlreiche Brauereien von Großkonzernen übernommen wurden, waren sie zu klein und wirtschaftlich zu unattraktiv, um in das Blickfeld der Konzerne zu rücken. Nachdem es viele aufgekaufte Marken nicht mehr gibt oder die Biere an anderen Orten gebraut werden, erleben die mittelständischen Unternehmen einen zweiten Frühling. Ihre Biere werden regionale Spezialitäten geschätzt und die Brauereien dürfen sich über wachsende Absatzraten freuen.

Nachdem die großen Brauereien den Trend in den USA vollkommen unterschätzt hatten, sind sie in Deutschland mit auf den Zug aufgesprungen. Der Ausdruck 'Craft Beer' ist nicht geschützt und auch nicht klar definiert. Die Radeberger Brauerei und Bitburger versuchen unter den Namen 'Braufactum' bzw. 'Craftwerk' von dem Trend zu profitieren. Für die kleinen Brauer schließen sich industrielle Produktion und 'Craft Beer' aber aus.

Für den Kunden entscheidet letztendlich der Geschmack. Der Gaumen dürfte einige Überraschungen erleben. Man muss sich nur trauen. Es gibt noch viele Aromen zu entdecken. Findet man die passende Note, kann man seinen Gästen statt des üblichen Weines auch ruhigen Gewissens ein handgemachtes Bier zum Hauptgang servieren. Mit einer Heimbrauanlage kann man auch sein Bier nach eigenem Geschmack brauen.

 

 

 

Mehr zum Thema "Craft Beer":
Göttergabe - Beer of the Gods - ProBIER-Paket Wacken Brauerei Die Göttergabe ist das perfekte Einsteigerpaket zum Probieren aller Craft-Biere der Wacken Brauerei. Es enthält insgesamt 18 Flaschen à 0,33l in folgender Zusammenstellung: - 2x Mjölnir - Nordic Lager 0,33l Flasche, 5,3% vol. Alk. - 2x Heimdalls Willkomm - Bier-Met-Mischgetränk 0,33l Flasche, 6,5% vol. Alk. - 1x Crafty Loki - Nordic Pale Ale, 0,33l Flasche, 5,5% vol. Alk. - 2x Walkürenschluck 0,33l Flasche , 7,8% vol. Alk. - 2 x Weizendoppelbock, 7,5% vol. Alk. - 2x Surtr -...

Preis: EUR 25,50

JETZT NEU IM GESCHENKKARTON Nicht nur für lange Fußball-Abende! "Bier trinken" heißt Feiern, Geniessen und Entspannen. Dieses attraktive Probierset für Bierkenner ist ein echtes Highlight und perfekt um in die interessante Welt der Biere zu schnuppern. Es ist wie für einen Fußballabend mit Freunden gemacht und eines unserer meistverkauften Geschenke. Machen Sie Ihrem Freund, Mann, Vater, Sohn, Onkel oder Bekannten ein tolles Geschenk: Ob zum Geburtstag, zu Weihnachten, zum Vatertag, zum Jahrestag oder als Mitbringsel für die Party - ein Anlass...

Preis: EUR 24,90

Göttergabe - Beer of the Gods - ProBIER-Paket #5 Wacken Brauerei Die Göttergabe ist das perfekte Einsteigerpaket zum Probieren aller Craft-Biere der Wacken Brauerei. Es enthält insgesamt 14 Flaschen à 0,33l in folgender Zusammenstellung: - 2x Mjölnir - Nordic Lager 0,33l Flasche, 5,3% vol. Alk. - 2x Heimdalls Willkomm - Bier-Met-Mischgetränk 0,33l Flasche, 6,5% vol. Alk. - 1x Crafty Loki - Nordic Pale Ale, 0,33l Flasche, 5,5% vol. Alk. - 2x Walkürenschluck 0,33l Flasche, 7,8% vol. Alk. - 1x Hymir - Giant Stout 0,33l Flasche, 8,3% vol. Alk....

Preis: EUR 23,99

Hier erhalten Sie von uns ein 12er Craft beer set NR. 1. Dieses besteht nur aus Deutschen Bieren, erleben Sie die deutsche Braukunst. Dieses Bierset wird in unregelmäßigen Abständen überarbeitet.

Preis: EUR 35,99

Die Crew Republic Craft Beer Vielfalt mit 6x 0,33l umfasst je eine Flaschen der Craft Beer Sorten: Detox, Drunken Sailor, Foundation, 7:45 Escalation, Munich Easy 11 und Roundhouse Kick. Somit ist vom Pale Ale, IPA, Double IPA, Session IPA bis zum Imperial Stout alles dabei. Ideale Vielfalt zum Probieren für Craft-Beer-Neulinge und Craft Beer Fans.

Preis: EUR 12,22

Mit dem BierSelect Craft Beer Paket erleben Sie die Welt des Craft Beers! Wir haben hier acht exklusive Craft Beer Spezialitäten in einem Paket für Sie zusammengestellt. Information zu Kartons: Bitte beachten Sie, dass alle Biere und Pakete bis zu 24 Flaschen in einem Karton versendet werden. Wenn Sie einzelne Kartons, z.B. zum Verschenken geliefert bekommen möchten, geben Sie bitte eine separate Bestellung auf.

Preis: EUR 29,99

- Bier

Wenn Ende September das Oktoberfest in München eröffnet wird und die Massen auf die Wiesen strömen,...

- Bier

Belgien und Bier - das ist in etwa so wie Wein und Frankreich oder Rum und Jamaica. Insbesondere das...

- Bier

O'zapft is! Denn die Biergartensaison hat begonnen. Ob Feierabendpils, Weizen zum Fußballspiel oder...