Erblüh-Tee

Erblüh-Tee: der bunte Garten in der Teekanne

- Tee

Draußen klirrende Kälte, drinnen ein knisterndes Kaminfeuer und eine dampfende Kanne mit Tee ? das wärmt das Herz. Natürlich handelt es sich nicht um irgendeine beliebige Teekanne, sondern um eine aus Glas, denn schließlich trinkt das Auge mit. Ganz besonders beim sogenannten Erblüh-Tee von Creano, der unter Einwirkung von kochend heißem Wasser sein ansonsten wohlgehütetes Geheimnis preisgibt.

Unscheinbar schauen sie aus, die kleinen Kugeln, die von chinesischen Meisterbinderinnen per Hand zu einzigartigen Kunstwerken gebunden werden. In der Glaskanne entfaltet die Kugel nach ungefähr acht Minuten Ziehdauer ihre ganze Pracht: Dann nämlich steigen die eingebundenen Blüten in unterschiedlichen Formen und Farben majestätisch aus ihr empor. Erblüh-Tee wird sowohl aus weißem als auch schwarzem Tee hergestellt und trägt so phantasievolle Namen wie ?Sonnenwende? oder ?Juweltröpfchen?. In der Teekanne öffnen sich Ringelblume und Pfingstrose oder zarte Jasmin- und Lavendelblüten und geben optisch einen kleinen Vorgeschmack auf wärmere Tage, wenn die Blumen nicht nur in der Kanne, sondern auch wieder im Garten blühen.

Foto(s): www.paul-schrader.de

 

- Kaffee

Auf das feine Aroma kommt es an: Tipps beim Kauf einer Kaffeemaschine

Wer eine Kaffeemaschine...

- Kaffee

Fußballstar und Kaffeebar-Besitzer Gerald Asamoah hat die Schirmherrschaft für den "Tag des Kaffees"...

- Tee

Im Mittelpunkt dieses Bildes von Edgar Degas steht ganz zweifellos eine Tasse Tee, denn ihren...