Kaffeevollautomat von Miele.
https://pxhere.com

Nix Waschmaschine: Miele brüht leckeren Kaffee

- Kaffee

'Miele, Miele sprach die Tante, die alle Waschmaschinen kannte.' Das ist ein sozusagen historischer Slogan des Unternehmens, das seit über 100 Jahren ein Begriff für Qualität made in Germany ist. Von der Waschmaschine hat man sich nicht entfernt, aber das Sortiment an 'Hausgeräten' stark ausgebaut - vom Dampfgarer bis zum Kaffeevollautomaten.

Kaffeevollautomat aus dem Hause Miele

Mit dem Stand-Kaffeevollautomaten CM 5200 kann die Frau oder der Mann gleich zwei Tassen aufbrühen und dem/der Partner/in servieren. Einfach zweimal die Taste für das gewünschte Getränk drücken, und schon gibt's leckeren Kaffee oder Espresso - ganz nach Wunsch. Oder frisch aufgeschäumten Cappuccino oder Latte Macchiato, dazu einfach den Milchbehälter mit gut gekühlter Milch befüllen, und los geht's. Doch auch, wer lieber einen Caffè latte - bestehend aus heißer Milch und Kaffee - trinkt, hat mit dem Miele CM 5200 die richtige Wahl getroffen, denn selbst die italienische Variante des Milchkaffees lässt sich mit dem Gerät problemlos herstellen.

Die verschiedenen Kaffeespezialitäten werden aus ganzen gerösteten Bohnen zubereitet, die der Kaffeevollautomat für jede Portion frisch mahlt. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, Kaffeepulver zu verwenden, beispielsweise, um entkoffeinierten Kaffee aufzubrühen. Das klappt selbst dann, wenn der Bohnenbehälter mit koffeinhaltigen Kaffeebohnen befüllt ist - das Gerät erkennt automatisch, dass sich Kaffeepulver im Pulverschacht befindet und verwendet diese Portion für die nächste Kaffeezubereitung.

Mit Tassenheizung zum vollendeten Geschmack

Um ein vollendetes Geschmackserlebnis zu erzielen, sollte der Wassertank täglich geleert und stets mit kaltem, frischem Trinkwasser befüllt werden. Tassen und Gläser sind zudem mit der Tassenheizung auf der Oberseite des Kaffeevollautomaten vorzuwärmen, denn nur in vorgewärmten Tassen kann sich der Geschmack von Espresso und anderen Kaffeegetränken voll entfalten. Und sollte es bei der Zubereitung doch mal einen Kaffee- oder Milchfleck auf der neuen Bluse geben - kein Problem. Im Keller warten schon die anderen Miele-Hausgeräte darauf, das kleine Malheur wieder auszubügeln.

 

Mehr zum Thema "Kaffeevollautomaten von Miele":
- Kaffee

Auf das feine Aroma kommt es an: Tipps beim Kauf einer Kaffeemaschine

Wer eine Kaffeemaschine...

- Kaffee

Fußballstar und Kaffeebar-Besitzer Gerald Asamoah hat die Schirmherrschaft für den "Tag des Kaffees"...

- Tee

Im Mittelpunkt dieses Bildes von Edgar Degas steht ganz zweifellos eine Tasse Tee, denn ihren...